Per Haftbefehl gesucht in Karlsruhe: Polizei überwältigt Serientäter

Symbolbild Foto: René Werner/dpa

Karlsruhe-Insider: Ein mit Haftbefehl gesuchter 30 Jahre alter Mann konnte am Mittwoch gegen 23.30 Uhr in der Karlsruher Südweststadt festgenommen werden.

Er führte einige Gramm an Drogen bei sich. Darüber hinaus fanden die Beamten mutmaßliches Einbruchswerkzeug, wie beispielsweise eine Akku-Flex und eine Bohrmaschine.


Der Mann hatte sich zunächst seltsam verhalten, als er gegen 23.30 Uhr einen Streifenwagen im Bereich der Augusta-/Jollystraße erblickte, der dort anlässlich eines anderweitigen Fahndungseinsatzes unterwegs war. Als das Streifenpaar ausstieg, um ihn zu kontrollieren, flüchtete der Verdächtige zu Fuß über die Karlstraße in die Klauprechtstraße, wo er vor einem Anwesen widerstandslos festgenommen werden konnte.

Wie sich herausstellte, bestand gegen den aus Polen stammenden 30-Jährigen bereits ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wie auch eine Ausschreibung zur Aufenthaltsermittlung, unter anderem wegen „Besonders schweren Fall des Diebstahls“. Er wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. /ots