Person treibt im Fluss: Schock-Sichtung in Baden-Württemberg

Symbolbild Foto: Sdmg / Kohls/dpa

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Passanten und Feuerwehrleute haben einen 40-Jährigen in Esslingen aus dem Neckar gezogen.

Der Rettungsdienst brachte den stark unterkühlten Mann in der Nacht zum Donnerstag in eine Klinik, wie die Polizei mitteilte.


Es bestehe keine Lebensgefahr. Wie lange und warum der 40-Jährige in Ufernähe nahe einem Kanuverein in dem Fluss gelegen hatte, war zunächst unklar.

Lesen Sie auch
"Abstoßend": Bahlsen nennt "Afrika"-Kekse nach Rassismusvorwürfen um