Pflegekräfte im Kreis Karlsruhe lassen sich nicht gegen Corona impfen

Symbolbild © istockphoto/Drazen Zigic

Karlsruhe-Insider: Pflegekräfte aus Waghäusel haben sich entschieden.

In Waghäusel stehen Pflegekräfte in der Kritik.


Die Frage nach der Impfung gegen Corona muss sich jeder für sich entscheiden, ob er nun die Spritze haben möchte oder lieber nicht.

In Waghäusel sind die Pflegekräfte gespalten bei der Frage nach dem ja oder nein zur Impfung. Viele Bewohner möchten lieber sehen, dass die Pflegekräfte, welche sie betreuen, sich grundsätzlich gegen Corona impfen lassen.

Wer wünscht sich nicht, dass endlich wieder Normalität das Leben in Deutschland bestimmt. Dennoch gibt es in Deutschland immer noch Pflegekräfte, die sich gegen eine solche Impfung entscheiden.

Hier ist eigentlich der Arbeitgeber gefragt, denn an ihm liegt es, ob er Pflegepersonal einstellt, welches generell gegen diese Schutzimpfung gegen Corona ist.

Lesen Sie auch
Besucher traurig: Europapark schließt mehrere Attraktionen ab November

Dies allerdings könnte wiederum die Gewerkschaften auf den Plan rufen, welche auch in diesem besonderen Punkt nicht immer einer Meinung sind.

So haben sich in Nordrhein-Westfalen gleich mehrere Einrichtungen für Senioren dazu entschlossen, bereits 2020 bei der Einstellung von Pflegekräften daraufhin zu weisen, dass diese Impfung Pflicht ist.

Dieser Streitfall wird noch lange ganz viele Menschen beschäftigen.