Pizzabote in Ettlingen ausgeraubt: Messer und Pistole an Körper gehalten

Symbolbild © istockphoto/JWackenhut

Karlsruhe-Insider: Am Sonntagabend, gegen 18.50 uhr wurde ein Pizzabote in Ettlingen in der Sibyllastrasse Opfer eines bewaffneten Raubüberfalls.

Der Pizzabote wurde, nachdem er eine Bestellung in der Sibyllastrasse abgeliefert hatte und den Transportkarton in seinem Fahrzeug verstauen wollte, plötzlich von hinten umklammert.

Der erste Täter hielt dem Geschädigten ein langes Messer an den Hals und drückte ihm gleichzeitig eine Pistole gegen den Körper. Hierbei sprach der Tater nur das Wort „Geld“. Anschließend öffnet der Täter die Bauchtasche des Geschädigten und entnimmt ca. 250 EUR.

Während der Tathandlung beobachtete ein zweiter Täter die Umgebung. Nachdem der erste Täter das Geld an sich genommen hatte, flüchteten beide Täter zu Fuß in Richtung Türkenlouisstrasse.

Lesen Sie auch
Tradition endet: Großer deutscher Weihnachtsmarkt macht Schluss

Bei dem ersten Täter handelt es sich um einen ca. 1,85 m großen sehr dünnen Mann, bekleidet mit einer hellen beigen Hose, einer schwarzen Jacke und einem hellen Oberteil unter der Jacke. Der hellhäutige Tater trug eine schwarze Mütze, schwarze Sportschuhe und einen hellblauen Mund-Nase-Schutz.

Der zweite Täter ist ca. 1,60 groß und von normaler Statur. Er trug eine schwarze Hose, eine schwarze Jacke und ebenfalls einen hellblauen Mund-Nase-Schutz.

Wenn jemand im Zeitraum vor oder nach der Tat verdächtige Wahrnehmung im Bereich
der Sibyllastrasse in Ettlingen gemacht hat, kann er sich mit dem Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter der Telefonnummer 0721 / 666-5555 in Verbindung setzen. /ots