Plötzliche S-Bahn-Notbremsung in Karlsruhe: Damit hat eine Frau nicht gerechnet und verletzt sich!

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Bei der Gefahrenbremsung einer in der Kaiserallee unterwegs befindlichen Straßenbahn hat eine 46 Jahre alte Frau am Montagabend erhebliche Knieverletzungen erlitten.

Nach den Feststellungen des Verkehrsunfalldienstes hatte ein unbekannter Fußgänger gegen 19.20 Uhr eine Ampel nahe des Mühlburger Tores trotz Rotlicht überquert und damit das Bremsmanöver der in Richtung Mühlburg fahrenden Bahn ausgelöst.

Hierdurch fiel eine in der Bahn mitfahrende Frau dann unglücklich auf die 46-Jährige. Zur Versorgung der Verletzten war ein Rettungswagen im Einsatz.

Von dem Fußgänger, der seinen Weg ohne anzuhalten fortsetzte,  ist bislang lediglich bekannt, dass er etwa 20 Jahre alt, 170 cm groß und schlank ist und blondes Haar hat.

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? WERDE FAN VON KA-INSIDER UND VERPASSE NICHTS MEHR IN KARLSRUHE!