Plötzliche Überraschung: Karlsruher Tafel kann ihr Glück nicht fassen

Foto: caritas-karlsruhe

Karlsruhe-Insider: Fußball unterstützt die Tafel

In Beiertheim wird die Tafel nun durch eine Spende des Karlsruher Sport Clubs unterstützt


Der Karlsruher SC unterstützt mit einer großzügigen Spende von 80 Kisten Getränke die Tafel in Beiertheim.

Eigentlich sind die Welt des Fußballs und die Tafel weit voneinander entfernt. Aber beide können nur gemeinsam als Team gewinnen.

Bisher war der Fußball von seinen Fans verwöhnt worden, doch in Zeiten von Corona musste auch der Fußball lernen, was es heißt, wenn einmal die Einnahmen wegbrechen.

Die Beiertheimer Tafel finanziert sich durch Geld- und Sachspenden und ist froh über jede noch so kleine Spende. Viele der Mitarbeiter arbeiten ehrenamtlich oder sind über Arbeitslosenprojekte dort eingebunden.

Lesen Sie auch
Große Krise: Europapark weiter ohne Perspektive - Fans hoffen und beten

Daher freuen sich die Mitarbeiter der Tafel umso mehr, dass sie den Bedürftigen, die sie Woche für Woche betreuen, gerade in der Vorweihnachtszeit mit den Getränken eine Freude machen können.