Plötzliche Überraschung! Tafel in Karlsruhe kann ihr Glück nicht fassen

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Angesichts der Corona-Pandemie und den Auswirkungen auf die sozialen Angebote der Tafeln und sozialen Einrichtungen in Deutschland haben sich die Beschäftigten des Hauptzollamts Karlsruhe dazu entschlossen, eine Spendenaktion zu Gunsten des Karlsruher Durlacher Tafel e.V. zu organisieren.


„Jedes Jahr zu Weihnachten sammeln und spenden die Beschäftigten des Hauptzollamts Karlsruhe zu Gunsten eines gemeinnützigen Vereins im Hauptzollamtsbezirk. Auf Grund der misslichen Lage bei den Tafeln in Deutschland, ausgelöst durch die Corona Pandemie, hielt ich es für angebracht, nicht bis Weihnachten zu warten, sondern sofort etwas zu tun!

Das Ergebnis: 1.356,90 Euro.

Denn der Bedarf besteht jetzt!“ so die Leiterin des Hauptzollamts Karlsruhe, Frau Dr. Berg-Haas. Aufgrund der bestehenden kontaktmindernden Maßnahmen wurde der Scheck übersandt.

Lesen Sie auch
Lockerung: Das soll jetzt für Corona-Geimpfte in Deutschland passieren