Polarwirbel: „Sibirische Kältewelle“ kann im Winter 2021 ausgelöst werden

Karlsruhe Insider: Bringt er Schnee und Kälte, und wie lange könnte er anhalten?

Der Winter 2021/2022 könnte eisig kalt und schneereich werden, sagen erste Prognosen.

Schnee, Eis und Minusgrade? Der Winter 2021 könnte heftig werden, je nachdem, wie aktiv der Polarwirbel ist. Sogar eine „sibirische Kältewelle“ könnte möglich sein.

Beim aktuellen Wetter in Deutschland will man es noch gar nicht wahrhaben, dass es bereits Herbst ist, und der Winter bald vor der Tür stehen könnte.

Der Sommer kommt im September mit bis zu 23 Grad zurück und beschert uns einen Goldenen Herbst mit ein paar schönen Sonnentagen. Doch mit dem 1. September ist bereits der meteorologische Herbst eingetreten.

Lesen Sie auch
Ab nächsten Monat: Bußgelder verdoppelt für Falschparker und Raser

Am 21. Dezember folgt dann der meteorologische Winter in Deutschland.