Polizei ermittelt: Hunderte Fische verenden in Baden-Württemberg

Symbolbild

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Nach der Manipulation eines Belüfters sind in einem Zuchtteich in Denkendorf (Kreis Esslingen) etwa 500 Lachsforellen verendet.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte ein Unbekannter über Nacht offenbar mutwillig die Stromzufuhr zu dem Belüfter unterbrochen, der die Fische mit Sauerstoff versorgt.


Der Sachschaden in der Forellenzucht belaufe sich auf mehrere Tausend Euro. Die Polizei ermittelt zu den Hintergründen.