Polizei ermittelt: Mysteriöse Zeichen in Maisfeld in Baden-Württemberg

Foto: Polizeipräsidium Freiburg

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Lange unbemerkt haben Unbekannte ein Maisfeld-Labyrinth in Efringen-Kirchen (Kreis Lörrach) angelegt. 

«Bei dieser Größe gehen wir von mehreren Tätern aus, die vermutlich über einen längeren Zeitraum daran gearbeitet haben», sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.


Mehrere Hundert Meter sind die Täter seit Ende Juli quer durch die Felder gestapft, haben Pflanzen herausgerissen und niedergetrampelt. Drei Felder, die durch Feldwege getrennt sind, sind Teil des Labyrinths. Da der Mais im Moment sehr hoch gewachsen ist, konnte der Landwirt das Labyrinth zunächst nicht erkennen, wie der Sprecher sagte. Erst nachdem ihm immer mehr Eingänge aufgefallen sind, folgte er den Spuren und informierte die Polizei.

Lesen Sie auch
Vorwurf der Diskriminierung: Ärger beim Einlass im Ettlinger Albgaubad

Der Schaden liege bei mehreren Hundert Euro. Es wird wegen Sachbeschädigung ermittelt.