Polizei-Großeinsatz: Brutale Messerattacke in Karlsruher Supermarkt!

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Ein aggressiver Ladendieb soll Mittwochmittag zwei Ladendetektive eines Karlsruher Supermarkts mit einem Messer verletzt haben, nachdem diese ihn beim Diebstahl erwischt hatten.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befand sich der 20-jährige Verdächtige gegen 13:40 Uhr in einem Supermarkt in der Karlstraße.

Zwei Ladendetektive bemerkten, dass der Tatverdächtige offenbar Gegenstände entwenden wollte und baten den 20-Jährigen ins Büro. Als der Mann dort nach weiterem Diebesgut durchsucht werden sollte, soll er unvermittelt ein Messer gezückt und auf die beiden Detektive eingestochen haben.

Die Flucht des Mannes konnte jedoch unterbunden werden, so dass er von der alarmierten Polizei noch vor Ort festgenommen werden konnte.

Ein Geschädigter erlitt durch den Angriff Verletzungen, die noch vor Ort von den herbeigeeilten Rettungskräften versorgt wurden. Der zweite Geschädigte musste jedoch von den Rettungskräften zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefahr bestand aber zu keiner Zeit.

Weitere Informationen liegen zum jetzigen Zeitpunkt der Ermittlungen nicht vor.