Polizei löst illegales Poker-Turnier im Industriegebiet bei Karlsruhe auf

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: Jun

Karlsruhe-Insider: In einer Gaststätte im Industriegebiet von Malsch wurde am späten Samstagabend offenbar von mehreren Personen Poker gespielt und Getränke gegen Bezahlung konsumiert.

Aufgrund eines Zeugenhinweises überprüften Polizeibeamte das Lokal und stellten in der Gaststätte wohl insgesamt an die 20 Personen fest. Diese hatten offenbar zuvor versucht, den Innenraum über eine Hintertür zu verlassen.

Sie wurden dort von Polizisten empfangen, ihre Personalien wurden festgestellt. Im Lokal waren Spieltische aufgebaut, offensichtlich war dort zuvor um höhere Geldbeträge gepokert worden. Gläser, Pokerutensilien und Flaschen befanden sich wohl noch auf den Tischen.

Der Gastwirt und die anwesenden Gäste werden nach Abschluss der Ermittlungen angezeigt. /ots

Lesen Sie auch
Vorwurf der Diskriminierung: Ärger beim Einlass im Ettlinger Albgaubad