Polizei umstellt Gebäude in Karlsruhe: Männer werden festgenommen!

Symbolbild Foto: Thomas Warnack/dpa

Karlsruhe-Insider: Nach einem Einbruch in ein Kiosk am frühen Montagmorgen konnten die beiden Täter von der Polizei auf frischer Tat festgenommen werden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wurden sie am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt, der jeweils Haftbefehl erließ.

Ein Zeuge meldete am Montag gegen 04.00 Uhr Personen, die in einem Hinterhof am Bahnhofplatz über ein Fenster in ein Kiosk einstiegen. Das betreffende Gebäude wurde daraufhin von Polizeibeamten des Präsidiums Karlsruhe und der Bundespolizei umstellt. Nachdem das Ladengeschäft betreten wurde, konnten die beiden Tatverdächtigen widerstandslos festgenommen werden. Es handelt sich um zwei aus Rumänien stammende Heranwachsende im Alter von 18 und 19 Jahren.

Lesen Sie auch
Offiziell: Verkaufsverbot in Deutschland von zwei Produkten

Sie hatten unter anderem bereits dutzende Zigarettenschachteln zum Abtransport vorbereitet. Ihr mitgeführtes Einbruchswerkzeug wurde beschlagnahmt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wurden beide Beschuldigte am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt. Nach Erlassung des Haftbefehls wurden sie in unterschiedliche Justizvollzugsanstalten gebracht. /ots