Polizei zieht betrunkenen Bootfahrer aus dem Rhein

Symbolbild

Karlsruhe-Insider / Göppingen (ots) – 68159 Mannheim, am 16.08.2019, gegen 21:00 Uhr, kontrollierte eine Bootsbesatzung der Wasserschutzpolizeistation Mannheim, bei Rhein-Kilometer 427,5, während einer Streifenfahrt ein Sportboot.


Das Sportboot hatte die vorgeschriebene Beleuchtungseinrichtung nicht eigeschaltet. Auf Befragen teilte der verantwortliche Schiffsführer, der auch das Sportboot steuerte mit,
dass das Sportboot keine Beleuchtungseinrichtung habe.

Die eingesetzten Beamten konnten während des Gesprächs bei ihm Alkoholgeruch in der Atemluft feststellen. Eine auf der Dienststelle freiwillig durchgeführte Messung ergab daraufhin einen Wert von 1,23 Promille. Der Sportbootführerschein wurde zum Zwecke der Einziehung sichergestellt und Strafanzeige erstattet.

Lesen Sie auch
Hundehalter als Klimasünder: Hunde sollen schädlich für die Umwelt sein