Polizeibekannter Mann in der Karlsruher Innenstadt festgenommen

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: Daniel Kloe

Karlsruhe-Insider: Am Donnerstagvormittag nahm die Polizei in Karlsruhe einen polizeibekannten mutmaßlichen Ladendieb vorläufig fest.

Gegen den 35-jährigen Beschuldigten hat die Staatsanwaltschaft Karlsruhe den Erlass eines Haftbefehls beantragt.


Um 10.00 Uhr ertappte der Ladendetektiv eines Drogeriemarktes in der Kaiserstraße den Beschuldigten auf frischer Tat beim mutmaßlichen Stehlen von Parfüm- und Rasierartikeln und hielt ihn gemeinsam mit einer Angestellten bis zum Eintreffen der Polizei fest.

In seinem Rucksack fanden die Polizisten weiteres Diebesgut, das einem vorausgegangenen Diebstahl in einem anderen Geschäft zugeordnet werden konnte. Es besteht der Verdacht, dass der Beschuldigte nach seiner Festnahme versuchte, im Streifenwagen eine Kleinmenge Marihuana verschwinden zu lassen.

Wie sich herausstellte, wurde der Beschuldigte in der jüngeren Vergangenheit bereits mehrfach wegen Diebstahlsdelikten zu Geldstrafen verurteilt. Am Freitag wurde er auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe dem Haftrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ. /ots