Polizeieinsatz im Flughafen Baden-Airpark: Anstatt Bordkarte wird die Flasche gezogen

Symbolbild

Karlsruhe – Rheinmünster (ots) – Übermäßiger Alkoholgenuss hat einer Passagierin am Donnerstagabend die Mitnahme zu ihrem gebuchten Flug nach Osteuropa gekostet.

Beim Boarding zog die Frau kurz vor 19 Uhr anstatt ihrer Bordkarte eine Flasche regionalen Weins aus ihrer Tasche und verschlang den aromatischen Rebensaft in einem Zug vor dem Flughafenpersonal.

Weil die Dame offensichtlich die motorische Kontrolle über ihren Körper verloren hatte, wurden Beamte des Polizeipostens Flughafen-Rheinmünster hinzugerufen.

Diese nahmen die außer Balance geratene Frau kurzerhand in Gewahrsam. Der Flugkapitän hatte eine Mitnahme der „Zechschwester“ ohnehin verweigert. Rund 2 ½ Stunden später konnte die Frau einer Bekannten überstellt werden.

Lesen Sie auch
Gerichtshof in Karlsruhe: Diesel-Kläger können auf Schadenersatz hoffen!