Polizisten können es nicht fassen: Mann in der Karlsruher Innenstadt festgenommen

Symbolbild Foto: Ikar.us [CC BY 2.5 de (https://creativecommons.org/licenses/by/2.5/de/deed.en)], from Wikimedia Commons

Karlsruhe (ots) – Einer Streife des Polizeireviers Karlsruhe-Marktplatz ist es am frühen Donnerstagmorgen gelungen, einen 19-jährigen Randalierer auf frischer Tat zu ertappen.


Die Beamten befanden sich auf Streifenfahrt, als sie gegen 5:00 Uhr im Bereich Passagehof sahen, wie der 19-Jährige auf die Motorhaube eines geparkten Pkw sprang.

Kurz nachdem er dies bei einem weiteren Fahrzeug wiederholt hatte, bekamen ihn die Polizisten zu fassen und verhinderten somit vermutlich weitere Taten. An den beiden Pkw entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Der junge Täter war deutlich alkoholisiert. Ein mit ihm durchgeführter Alkoholvortest ergab einen Wert von über einem Promille. Er wurde erkennungsdienstlich behandelt und muss nun mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung rechnen.

Lesen Sie auch
Zutritt verboten: Ersten Supermärkte führen 2G-Regel ein in Deutschland