Psychisch Kranker attackiert und verletzt Polizisten in der Innenstadt!

Karlsruhe (ots) – Zwei Polizeibeamte wurden am Dienstagmittag bei  Widerstandshandlungen in der Karlsruher Innenstadt verletzt.

Kurz nach 12.00 Uhr war ein Polizeibeamter privat auf der Kaiserstraße unterwegs. Plötzlich stellte sich ein 26-jähriger Ivorer mit erhobenen Fäusten vor den Beamten. Dieser konnte den Mann zurückschieben und ging weiter.

Da der 26-Jährige den Beamten weiter verfolgte verständigt dieser eine Streife. Bei der anschließenden Personenkontrolle verhielt sich der Beschuldigte unkooperativ und nahm erneut eine drohende Haltung ein.

Er musste von den Beamten zu Boden gebracht werden und widersetzte sich seiner Festnahme durch Schlagen und Treten. Nach Durchführung der erforderlichen
polizeilichen Maßnahmen auf der Wache wurde der 26-Jährige in eine
Fachklinik gebracht.

Lesen Sie auch
Am krabbeln: Rund 40 bedrohte Wildtiere am Rhein ausgesetzt