Psychisch Kranker blendet Polizeihubschrauber mit Laserpointer in Baden-Württemberg

Symbolbild

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Ein verwirrter 29 Jahre alter Mann hat am Stuttgarter Flughafen einen Polizei-Hubschrauber mehrmals mit einem Laserstrahl geblendet.


Nach Auskunft der Polizei vom Donnerstag wurde durch das gebündelte Licht niemand verletzt und die Besatzung behielt die Kontrolle über ihr Fluggerät.

Der Mann wurde entdeckt und gab an, das Magnetfeld eines Ufos beschossen zu haben. Er wurde in eine Psychiatrie eingeliefert. Ihn erwartet eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr.

Lesen Sie auch
Kaufland übernimmt weitere Real-Filialen: Diese Standorte sind betroffen