Quarantäne! Corona-Ausbruch in Flüchtlingsheim in Baden-Württemberg

Symbolbild Foto: Michael Reichel/dpa

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Die Stadt Konstanz hat am Wochenende fast 100 Menschen in einer Flüchtlingsunterkunft auf das Coronavirus getestet und währenddessen unter Quarantäne gestellt.

Grund hierfür war, dass ein Bewohner, der jetzt im Krankenhaus ist, positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurde, wie ein Polizeisprecher sagte.


Die Tests ergaben, dass noch drei weitere Menschen positiv sind. Es handelt sich nach Auskunft der Stadt vom Montag um zwei Mitglieder einer neunköpfigen Familie und um eine Einzelperson. Die Familie und die Einzelperson werden jetzt in jeweils separaten Wohnungen in Konstanz untergebracht.

Die Quarantäne der Flüchtlingsunterkunft sollte noch am Montag aufgehoben und der Bauzaun am Dienstag abgebaut werden.

Lesen Sie auch
Heftige Wetter-Prognose: Schnee im Oktober? Experte spricht Klartext