Quarantäne! Spieler von 1. Bundesliga-Mannschaft mit Corona-Infiziert

ARCHIV - Foto: Georg Hochmuth/APA/dpa

Karlsruhe-Insider (dpa) – Geschäftsführer Alexander Wehrle vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln hat bestätigt, dass es sich bei den drei mit dem Coronavirus Infizierten bei seinem Verein um zwei Spieler und einen Mitarbeiter handelt.

Insgesamt sieht Wehrle die Fälle aber als Beweis dafür, dass das von der Deutschen Fußball Liga (DFL) ausgearbeitete Hygienekonzept greift.


Nur die drei Betroffenen sind nun in 14-tägiger Quarantäne. Am Montag werden die negativ
Getesteten noch einmal «engmaschig getestet».

Lesen Sie auch
Panne: Großbaustelle in Karlsruhe verzögert sich um weitere Monate