Radfahrer gegen Autofahrer: Schlägerei bei Karlsruhe ausgebrochen

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - PT_Fotografi

Karlsruhe-Insider: Am Samstagabend gerieten in Neudorf vier Männer in Streit, der sich zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit vier Beteiligten entwickelte.

Dabei wurden zwei Männer leicht verletzt, zwei weitere flohen vom Tatort, noch bevor die Polizei eintraf.

Gegen 22.30 Uhr streifte ein bislang unbekannter Radfahrer beim Vorbeifahren einen 24-jährigen Fußgänger, der gemeinsam mit Bekannten die Herderstraße entlanglief.

Daraus entwickelte sich zunächst eine verbale Auseinandersetzung zwischen den Fußgängern und dem Radfahrer sowie dessen Begleiter. Schlussendlich eskalierte der Streit in einer Schlägerei zwischen den beiden Radfahrern und den 24- und 20-jährigen Fußgängern. Als der 24-Jährige dabei zu Fall kam, trat ihm einer der unbekannten Radfahrer gegen den Oberkörper. Zeugenangaben zufolge flohen die Radfahrer nach der Tat in Richtung Rathaus.

Lesen Sie auch
Maßnahmen treffen Reisende: Nachbarland wird zum Hochrisikogebiet

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten am Abend nicht mehr zur Ergreifung der beiden Tatverdächtigen. Der 24-Jährige musste zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein 20-jähriger Begleiter wurde durch einen Schlag ebenfalls leicht verletzt. /ots