Raser zerstört Blitzer – riesiger Sachschaden!

Symbolbild Foto: Stadt Karlsruhe

(ots) – Am Freitagabend, kurz nach 19.00 Uhr, befuhr ein 24-jähriger Mann mit seinem vollbesetzten schwarzen VW-Golf, die Stuttgarter Straße in Richtung Althengstett.

Infolge überhöhter Geschwindigkeit verlor er im Bereich der stationären  Geschwindigkeitsmessanlage die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der stationären Blitzer-Säule und fuhr eine Böschung hinunter, bis er an einem Baum zum Stillstand kam.

Der 24-jährige Fahrer sowie drei seiner Mitfahrerinnen im Alter von 16, 37 und 47 Jahren wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Ein 13-jähriger Junge blieb unverletzt. Der
entstandene Sachschaden liegt nach vorläufiger Schätzung allein an der Blitzer-Säule zwischen 120.000,- und 180.000,- Euro, am Golf bei ca. 10.000,- Euro.

Lesen Sie auch
Kaum zu fassen: Mammutbaby von Goldgräbern entdeckt

Da sich unmittelbar nach dem Unfall ein weißer Pkw der Golf-Klasse mit hoher Geschwindigkeit von der Unfallstelle entfernte, kann seine Unfallbeteiligung nicht ausgeschlossen werden und daher werden mögliche Zeugen gebeten, sich mit dem Polizeirevier Calw unter Tel.: 07051/1610 in Verbindung zu setzen.