Rentnerin auf Zerstörungstour bei Karlsruhe: Gas und Bremse verwechselt

Symbolbild Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider (ots) – Offenbar weil sie mehrfach Gas und Bremse verwechselt hat, verursachte eine Seniorin am Dienstag einen Sachschaden von etwa 10.000 Euro.

Die Autofahrerin wollte gegen 11 Uhr rückwärts aus einem Grundstück fahren, als sie bei mehrfachem vor- und zurückfahren einen geparkten Pkw, ein Gebüsch, eine Straßenlaterne und schlussendlichen einen Grenzzaun beschädigte.


Die letzte Kollision mit dem Zaun brachte das Fahrzeug in Schräglage, sodass es kippte und auf dem Dach landete.

Die betagte Dame konnte sich selbstständig aus ihrem Wagen befreien und blieb offenbar unverletzt. Zur Sicherheit wurde sie dennoch zur Überprüfung in das Krankenhaus nach Rastatt gebracht.

Lesen Sie auch
Wetter: Hitzesommer bis zu 40 Grad erwartet in Baden-Württemberg