Richtiger Riecher! Drei komische Gestalten in Ettlingen festgenommen

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Dank eines aufmerksamen Zeugen konnten Beamte des Polizeirevier Ettlingen in der Nacht auf Diensttag drei Tatverdächtige vorläufig festnehmen, die zuvor versucht hatten, ein Kiosk in Ettlingen aufzubrechen.

Kurz nach 01 Uhr meldete ein Anwohner, dass er gerade drei verdächtige Personen dabei beobachten konnte, wie sie sich an einem Kiosk an der Haltestelle Wasen zu schaffen machten. Durch die nur wenig später eintreffenden Polizeibeamten konnten daraufhin die drei Männer im Alter von 31, 35 und 43 Jahren in unmittelbarer Nähe zum Kiosk angetroffen und vorläufig festgenommen werden.

Die anschließenden Ermittlungen ergaben, dass das Trio zuvor vergeblich versucht hatte, mit einem Fahrradsattel die Scheibe des Kiosks einzuschlagen. Das Glas hielt den Schlägen jedoch stand, sodass nichts entwendet wurde und augenscheinlich auch kein Sachschaden entstand. Den Fahrradsattel hatten die Täter zuvor von einem an der Haltestelle abgestellten Damenfahrrad entwendet.

Lesen Sie auch
Nächstes Aus: Noch eine deutsche Traditionsbäckerei schließt

Die drei alkoholisierten Männer wurden im Anschluss auf die Dienststelle gebracht. Atemalkoholtests ergaben bei ihnen Werte zwischen 0,5 und 1,3 Promille. Nach Abschluss der strafprozessualen Maßnahmen wurden die aus Rumänien, Serbien und Polen stammenden Männer wieder auf freien Fuß gesetzt. /ots