Riesenspektakel: Straßenfeste in vier Stadtteilen in Karlsruhe

Symbolbild

Neureuter Straßenfest feiert zwanzigjähriges Jubiläum

Kurz vor den Sommerferien ist wiederum Hochsaison für die Straßenfeste. Gleich in vier Stadtteilen geht`s rund am Wochenende


Zum 20. Mal verwandelt sich in Neureut die Hauptstraße bis Sonntag, 14. Juli, in eine große Fest- und Konzertarena. 20 Stände bieten kulinarische Spezialitäten und Getränke, dazu gibt es zwei Bühnen mit Live-Musik. Mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet Ortsvorsteher Achim Weinbrecht das Straßenfest am Freitag um 18 Uhr. Die Hauptstraße zwischen Bärenweg und Friedhofstraße ist für das Fest bis Montag, 15. Juli, 12 Uhr, gesperrt.

Bei der 6. Festmeile in Stupferich bieten die Vereine bei der Bergleshalle bis 14. Juli, neben Speisen und Getränken wieder sportliche und kulturelle Einlagen OB Mentrup und Ortsvorsteher Alfons Gartner eröffnen die Festmeile am Samstag, 13. Juli, um 16 Uhr.

Die Hohenwettersbacher Vereine bieten bis 14. Juli, im Umfeld des grünen Lustgartens Live-Musik, Präsentationen, ein breit gefächertes Angebot an Speis und Trank und am Sonntag um 10.30 Uhr einen ökumenischen Gottesdienst. OB Mentrup und Ortsvorsteherin Elke Ernemann eröffnen um 18 Uhr mit dem Fassanstich.

In Knielingen wird die Reinmuthstraße bis 14. Juli, zur Festmeile. 15 Stände bieten kulinarische Spezialitäten und Getränke, dazu gibt es Live-Musik. Die Reinmuthstraße wird zwischen Herweghstraße und Eggensteiner Straße für das Straßenfest bis Montag, 15. Juli, 12 Uhr, vollständig gesperrt.