Riesige Königspython am Epple-Baggersee bei Karlsruhe gesichtet!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Die Beamten des Polizeireviers Karlsruhe-Marktplatz staunten nicht schlecht, als ein 21-Jähriger am Freitagabend ein Königspython als „Fundschlange“ aufs Revier brachte.

Der unerschrockene junge Mann hatte die Schlange kurz zuvor am Epplesee in Rheinstetten entdeckt und daraufhin kurzerhand eingefangen.


Nachdem er sie entsprechend verpackt hatte, brachte er das gut einen Meter lange Tier zum Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz.

Nach mehreren Telefonaten brachten die Beamten die Schlange schließlich in eine Tierklinik, wo eine Tierärztin die Schlange als Königspython, eine ungiftige Würgeschlange, identifizierte. Von der Tierklinik aus soll der Python an ein Tierheim weitergegeben. /ots

Lesen Sie auch
Lockerungen: Karlsruher SC startet mit 500 Fans in die neue Saison