Rührender Einsatz: Polizei rettet Wildgänseküken auf der A5 bei Karlsruhe

Symbolbild Foto: Julian Buchner/Einsatz-Report24

Karlsruhe-insider (ots) – Eine Streifenbesatzung des Verkehrsdienstes der Außenstelle Bühl hat am Pfingstmontag einen Rettungseinsatz der angenehmeren Art geleistet.

Nach einem Hinweis auf eine vermeintliche Entenfamilie im Bereich der Anschlussstelle Rastatt-Süd ließen sich die beiden Polizisten nach längerer Suche von quiekenden Geräuschen in ein dortiges Gestrüpp locken und trafen dort kurz vor 8:30 Uhr auf zwei hilflose Kanadische Wildgänseküken.


Die Beamten nahmen das quietschfidele Duo behutsam auf und übergaben die süßen Geschwister in die kompetenten Hände eines Vogelschutzwartes. Dort werden die Küken fachgerecht aufgezogen und später wieder ausgewildert.