Rund 70 Personen: Schlägerei im Horbachpark in Ettlingen ausgebrochen

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: ollo

Im Horbachpark in Ettlingen waren viele Menschen – Plötzlich flogen die Fäuste und die Einsatzkräfte mussten anrücken.

Zu mehreren Streitigkeiten unterschiedlicher Personengruppen wurde in der Nacht zum Samstag das Polizeirevier Ettlingen in den Horbachpark gerufen.

Dort hielten sich geschätzte 70 junge Menschen im Bereich des Parks und an der dort gelegenen Schule auf.

Unter einer bis zu fünf Köpfe zählenden Gruppe kam es in diesem Zuge am Sonntag gegen 0.15 Uhr nach zunächst verbalen Streitereien auch zu einer heftigeren körperlichen Auseinandersetzung, die in Schlägen, Fausthieben und Tritten mündete.

Ein mit rund zwei Promille alkoholisierter Beschuldigter, ein weiterer mit gut einem Promille sowie gleichfalls unter Alkohol stehende Geschädigte konnten dort festgestellt werden. Ursächlich waren hier dem Vernehmen nach wohl unterschiedliche politische Ansichten.

Lesen Sie auch
Zutritt verboten: Ersten Supermärkte führen 2G-Regel ein in Deutschland

Auf die Hinzuziehung von Rettungsdiensten zur Versorgung der durchweg leichteren Verletzungen wurde seitens der Beteiligten ausdrücklich verzichtet. Die beiden Beschuldigten im Alter von jeweils 18 Jahren erwartet nach Abschluss der Ermittlungen nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. /ots