Schatzsucher unterwegs: Goldrausch am Rhein bei Karlsruhe!

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: Gilles_Paire

Karlsruhe-Insider: Die KTG Karlsruher Tourismus GmbH hat für das Jahr 2020 ihre bisherigen Angebote überarbeitet und bietet neben den klassischen Stadtrundführungen, Museumsbesuchen und Kostümvorführungen auch einige neue Highlights.

So gibt es mit „Natur und Kultur“, „Ausflüge in die Region“ oder „Mit Bus und Rad“ auch für Vereine und Firmen unterschiedliche Möglichkeiten.

Die Attraktion ist aber die „Goldsuche am Rhein“, welche von ihrer Faszination bis heute nichts verloren hat.

Es wird in der Region zwar keinen Goldrausch mehr wie in früheren Zeiten geben, doch die Faszination und das Kribbeln in den Fingern, wenn man das Sieb schwenkt, sind nach wie vor vorhanden.

Lesen Sie auch
Eintritt: Europapark-Chef ist wütend und droht mit Park-Schließung

Michael Leopold von der Agentur Mutabor Seminare führt die angehenden Goldsucher an den Rhein, wo möglicherweise noch Goldflimmer vorhanden ist.

Bislang ist noch niemand reich geworden.