Schiff fast im Rhein untergegangen: Feuerwehr verhindert schlimmeres!

Der Rhein aus der Vogelperspektive, während Schiff vorbei fährt
Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: lilly3

Karlsruhe-Insider: Ein technischer Defekt am Antrieb führte dazu, dass am 23.07.2020, gegen 15:00 Uhr, ein in Bad Säckingen, am Rheinufer auf Höhe des dortigen Bootsclubs festgemachtes und unbemanntes Sportboot beinahe im Fluss unterging.

Nach den Ermittlungen der Wasserschutzpolizei war das sechs Meter lange Boot infolge einer Undichtigkeit nach und nach mit Wasser vollgelaufen.


Dem schnellen und umsichtigen Einsatz der Feuerwehr ist es zu verdanken, dass der Havarist nicht unterging und damit auch keine Betriebsstoffe in den Rhein gelangten. Das vollgelaufene Boot wurde nach dem Abpumpen des eingedrungenen Wassers von der Feuerwehr mit Hilfe eines Krans aus dem Wasser geborgen. /ots

Lesen Sie auch
Diese Stadt in der Pfalz hat keine Corona-Inzidenz - Rekordverdächtig!