Schlägerei zwischen Brummi-Fahrern auf Rasthof bei Karlsruhe

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: vitpho

Karlsruhe-Insider: Am Samstagnachmittag kam es zwischen drei Lkw-Fahrern auf dem Autohof bei Karlsdorf zu tätlichen Auseinandersetzungen.

Zunächst öffnete ein 58-jähriger Portugiese gegen 15.30 Uhr die Türe seiner Fahrerkabine und stieß hierbei gegen einen daneben geparkten Lkw.

Daraufhin kam es, wohl aufgrund von Sprachproblemen und der Alkoholisierung der Beteiligten, zu Streitigkeiten mit dem 39-jährigen polnischen Lkw-Fahrer.

Da sich die Fahrertüre nicht mehr schließen ließ, wollte der 58-Jährige seinen Lkw einige Meter zurücksetzen. Dies deutete der 39-Jährige als Fahrerflucht und stürmte, zusammen mit einem 35-jährigen Polen die Fahrerkabine.

Der Portugiese seinerseits befürchtete beraubt zu werden, sodass es in der Kabine zu einer handfesten Auseinandersetzung kam. Die Polizei konnte die aggressiven Männer trennen. Die Verletzungen des 58-Jährigen wurden vom Rettungsdienst versorgt. Atemalkoholtests bei alle Beteiligte ergaben Werte zwischen 1,4 und 2,2 Promille.

Lesen Sie auch
Heizkostenzuschuss im September – Viele Bürger gehen leer aus