Schock in Stutensee – Auto rast ungebremst in Menschenmenge vor Eiscafé!

Es grenzt an ein unglaubliches Wunder, dass keiner der Gäste verletzt wurde. Foto: Fabian Geier

Fabian Geier – Der Fahrer eines dunkelblauen Mercedes-Benz befuhr die Adlerstraße, von der Kirchstraße kommend im Stadtteil Spöck. Dann passierte es: Der Fahrer erlitt am Steuer einen medizinischen Notfall. Vermutlich nach ersten Angaben der Rettungskräfte vor Ort, einen Herzinfarkt. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und ihm wurde schwarz vor Augen.

In der Folge kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und raste in die auf dem breiten Bürgersteig aufgebaute Bestuhlung im Biergarten/Terrasse des Eiscafes. Der PKW raste einmal komplett durch die bestuhlte Terrasse. Stühle und Tische wurden mitgeschleift. Ein schwerer Betonkübel mit Blumen wurde mitgerissen. Schließlich kam der PKW, nachdem er quer die Seitenstraße fuhr, an der gegenüberliegenden Hauswand zum stehen.

Lesen Sie auch
Deutschland: Vermieter sollen 50 Prozent der CO2-Preis-Kosten tragen

Im Eiscafe befanden sich zu diesem Zeitpunkt mehrere Gäste. Die Gäste saßen alle an der Bestuhlung in der ersten Reihe zum Eiscafe. Diese sprangen geistesgegenwärtig zur Seite und konnten retten.

Als der PKW im Stillstand angekommen war, kümmerten sich sofort herbeigeeilte Passanten und die Gäste des Eiscafes um den Fahrer. Die Besitzer des Eiscafes setzten sofort einen Notruf ab. Der Fahrer des Mercedes wurde notärztlich behandelt und anschließend mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

Der Sachschaden im Eiscafe ist enorm. Die Mitarbeiter und Besitzer machten sich sofort nach Abtransport des Verletzten und Aufnahme des Unfalls durch die Polizei daran, die zerstörten Tische, Stühle, Gegenstände und Blumenkübel zu beseitigen. Sie werden heute vermutlich das Cafe schließen und den Schock erstmal verdauen müssen. Es grenzt an ein unglaubliches Wunder, dass keiner der Gäste verletzt wurde.

Lesen Sie auch
Deutschland: Mann zückt Messer wegen Kinderlärm und sticht mehrfach zu

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? WERDE FAN VON KA-INSIDER UND VERPASSE NICHTS MEHR IN KARLSRUHE!