Schrecklich! Kindergeburtstag endet in Katastrophe in Baden-Württemberg

Symbolbild Foto: Igor Myroshnichenko / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Ein Kindergeburtstag in Pforzheim-Büchenbronn endete am Mittwochmittag für fünf zum Teil schwer verletzte Kinder im Krankenhaus.

Nahe dem Waldsportpfad waren die Kinder zwischen sieben und elf Jahren auf einer Schnitzeljagd unterwegs, als eines der Kinder gegen 13 Uhr offenbar auf einen hohlen Baumstumpf getreten ist. Was niemand ahnte: Dort befand sich ein Bienennest.

Von der zehnköpfigen Gruppe seien sieben verletzt worden, die meisten Kinder wurden mehrfach von den Insekten gestochen. Fünf kamen zur Weiterbehandlung in ein Krankenhaus, davon zwei mit schweren, drei mit leichten Verletzungen. Zwei weitere, die zurückblieben, wurden ebenfalls leicht verletzt. „Die Kinder müssen von den Bienen richtig attackiert worden sein“, sagt Armin Reisert, Einsatzleiter der Feuerwehr.

Lesen Sie auch
Endlich: Neues Feature bei WhatsApp sorgt für Begeisterung

Aufgrund des „Massenanfalls von Verletzten“ gab es ein Großaufgebot an Einsatzfahrzeugen. Vor Ort waren zwei Streifenwagen, drei Krankentransport- und vier Rettungswagen, zwei Notarztfahrzeuge, vier Feuerwehrfahrzeuge sowie zwei Rettungshubschrauber.