Schrecklich! Passanten entdecken toten Mann in Baden-Württemberg

symbolbild

Lichtenstein (dpa/lsw) – Ein Radfahrer ist in Lichtenstein (Kreis Reutlingen) leblos an einem Hang gefunden worden – die Polizei geht von einem tödlichen Unglück aus.

Wie die Beamten am Montag mitteilten, war der Mann nach derzeitigem Ermittlungsstand etwa 15 Meter in die Tiefe gestürzt. Passanten hatten am Sonntag zunächst ein abgestelltes Mountainbike bemerkt und entdeckten dann unterhalb eines
Felsens den Verunglückten.


Eine Notärztin konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Bergwacht und Feuerwehr bargen den Leichnam. Die Identität des Mannes war zunächst nicht geklärt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Lesen Sie auch
Metallsplitter im Essen: Rewe ruft beliebtes Tiefkühlprodukt zurück!