Schrecklich! Schwimmlehrer soll zahlreiche Kinder in der Region missbraucht haben

Symbolbild

Bereits seit September wird ein Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Baden-Baden gegen einen Schwimmlehrer wegen sexuellen Missbrauchs mehrerer Kindern geführt.

Der 33-jährige Deutsche, der sich aktuell in Untersuchungshaft befindet, war für mehrere Schwimmschulen als Lehrer tätig. In seinen Schwimmkursen soll er schwerwiegende sexuelle Handlungen an Kindern vorgenommen haben.

Belastende Videoaufnahmen wurden bei der Durchsuchung seiner Wohnung bereits sichergestellt.

Medienangaben zufolge handelt es sich um sechs Taten aus den Jahren 2016 und 2017. Eltern von mehreren fünfjährigen Mädchen hatten die Strafanzeigen in Offenburg gestellt.

Derzeit wird überprüft, ob es noch weitere Missbrauchsfälle gibt. Der Angeklagte arbeitete nämlich in den vergangen Jahren auch in Gernsbach, Baden-Baden, Bad Herrenalb, Bad Liebenzell, Kuppenheim und Achern, wo er hunderte Kinder unterrichtete.

Lesen Sie auch
Deutschlandweit: Karlsruhe lässt Corona-Ausgangssperren in Kraft!