Schreckliche Szenen: Frau springt aus Fenster in Karlsruhe

Symbolbild Foto: Julian Buchner / Einsatz-Report24

Karlsruhe (ots) – Eine 44 Jahre alte Frau ist am Mittwoch gegen 15.40 Uhr in der Karlsruher Südweststadt vom Fenster des zweiten Obergeschosses heruntergestürzt, als Beamte des Polizeireviers Karlsruhe-Marktplatz wegen eines Vorführungsbefehls an ihrer Wohnungstür läuteten.


Zunächst hatte ihr Freund die Tür geöffnet und gegenüber den Beamten bekundet, er sei alleine in der Wohnung.

Schließlich vernahmen die Streifenpolizisten vom Innenhof her ein Wimmern und fanden letztlich die auf dem Boden liegende Verletzte.

Unklar ist noch, ob sie sich außerhalb des Fensters nur verborgen halten wollte und abstürzte, oder ob sie sich durch einen Sprung vor der Festnahme entziehen wollte.

Aufgrund des Vorführungsbefehls drohten ihr wegen Urkundenfälschung sechs Monate
Haft.

Die Frau erlitt Kopfverletzungen sowie nach ersten Einschätzungen der Rettungskräfte zudem eine Beckenfraktur und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Offenbar bestehe derzeit keine Lebensgefahr.