Schreckliche Szenen in Karlsruhe: Mann liegt schwer verletzt auf Straße

Symbolbild Foto: Fabian Geier

Karlsruhe (ots) – Schwere Verletzungen erlitt am Dienstag ein 67-jähriger Radfahrer in Karlsruhe, als er mit einer bislang unbekannten Radfahrerin zusammenstieß.

Die Unfallverursacherin entfernte sich im weiteren Verlauf von der Unfallstelle, ohne ihre Personalien zu hinterlassen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr der 67-Jährige gegen 11:45 Uhr den Rad- und Fußgängerüberweg am Entenfang in Richtung Lameystraße. Zeitgleich überquerte die unbekannte Radfahrerin ordnungswidrig die dortige Fußgängerbedarfsampel in entgegengesetzter Richtung und kreuzte die Fahrstrecke des 67-Jährigen. Hierdurch kam es zur Kollision zwischen den Radfahrern und beide stürzten zu Boden.

Der 67-Jährige erlitt durch den Zusammenstoß sowie den anschließenden Sturz schwere Verletzungen, die Unfallverursacherin selbst wurde offenbar leicht verletzt. Alarmierte Rettungskräfte versorgten beide Beteiligte zunächst vor Ort, die unbekannte Radfahrerin entfernte sich aber schließlich noch vor dem Eintreffen der ebenfalls verständigten Polizei, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Der Radfahrer kam schließlich zur weiteren Behandlung seiner Verletzungen in ein Krankenhaus.

Lesen Sie auch
Spektakel: Zerfallener Komet könnte neuen Sternschnuppen-Strom auslösen

Die Polizei ist nun auf der Suche nach der etwa 40 Jahre alten Fahrradfahrerin und bittet diese sowie Zeugen oder Hinweisgeber, sich mit dem Polizeirevier Karlsruhe-West unter 0721/666-3611 in Verbindung zu setzen.