Schrecklicher Kreuzungscrash in Karlsruhe: Frau stürzt auf Kopf!

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe (ots) – Schwere Verletzungen erlitt am Freitagabend eine 38-jährige Radfahrerin, als sie an einer Kreuzung in Karlsruhe von einem linksabbiegenden Auto erfasst wurde.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Verkehrspolizei befuhr die 23-jährige Fahrerin eines Seats gegen 19:30 Uhr die Moltkestraße in westlicher Richtung. An der Einmündung der Felix-Mottl-Straße wollte sie nach links in diese einbiegen.


Offenbar aufgrund der tiefstehenden Sonne übersah sie dabei die entgegenkommende 38-jährige Fahrradfahrerin. In der Folge wurde die Radfahrerin frontal vom Seat erfasst und stürzte zunächst mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe des Autos und anschließend zu Boden. Hierdurch erlitt die 38-Jährige schwere Verletzungen. Einen Helm trug sie nicht.

Lesen Sie auch
Diese Tempo-20-Zone in Karlsruhe sorgt wirklich für Kopfschütteln

Alarmierte Rettungskräfte versorgten die Radfahrerin zunächst vor Ort und brachten sie anschließend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Am Auto der Unfallverursacherin entstand Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro.