Schreie am Marktplatz in Karlsruhe und fliegende Mülleimer

Symbolbild Foto: Günter Josef Radig {CC-by-nc-sa-2.0}

Karlsruhe-Insider: Ein 31 Jahre alter Mann musste am Dienstagnachmittag aufgrund seines aggressiven Verhaltens zunächst in polizeilichen Gewahrsam und später in eine psychiatrische Klinik gebracht werden.

Er hatte zuvor unter anderem einen Mülleimer gegen die Eingangstür des Polizeireviers geworfen und eine Polizeibeamtin bespuckt.


Gegen 16 Uhr fiel der 31-Jährige durch lautstarkes Schreien vor dem Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz auf. Als er einen Mülleimer nahm und diesen gegen die Eingangstüre des Reviers warf, wurde er von Polizeibeamten in Gewahrsam genommen.

Dabei zeigte er sich weiterhin aggressiv und beleidigte die Polizisten fortlaufend. Beim Gang in die Gewahrsamszelle spuckte er einer 21 Jahre alten Beamtin aus kurzer Distanz unvermittelt direkt ins Gesicht. Er musste schließlich mit Handschließen und Fußfesseln gebändigt werden. Nach einer Vorstellung bei einem Arzt wurde er in eine psychiatrische Klinik aufgenommen. Ein Atemtest ergab keine Hinweise auf einen Alkoholkonsum.

Lesen Sie auch
Auch in Karlsruhe: Deutsche Bahn stellt sich auf Extremwetter ein!

Es wurden Ermittlungsverfahren wegen tätlichem Angriff auf Vollstreckungsbeamte,
Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung eingeleitet. /ots