Schreie in Karlsruhe: Kinder werden offenbar auf Straße geschlagen

Symbolbild Foto: Christoph Schmidt/dpa

Karlsruhe-Insider: Am Montagabend randalierte eine Frau vor einem Kaufhaus in Mühlburg. Die erheblich betrunkene 41-Jährige steht im Verdacht, dabei wiederholt auch vorbeilaufende Kinder geschlagen zu haben.

Um 18.50 Uhr fiel die Frau in der Rheinstraße auf, weil sie vor dem Eingang eines Kaufhauses wahllos Passanten anpöbelte und anschrie.


Eine alarmierte Streifenbesatzung stellte die Verdächtige vor Ort zunächst nicht mehr fest, traf sie jedoch im Rahmen der Fahndung noch in Tatortnähe an. Eine Mutter und ihre neunjährige Tochter hatten die Beamten auf die 41-jährige Frau aufmerksam gemacht und angegeben, dass das Mädchen zuvor von ihr geschlagen worden sei.

Dabei wurde die Neunjährige leicht an Schulter und Arm verletzt. Die beschuldigte Frau war mit über 2,5 Promille alkoholisiert und musste zur Ausnüchterung in Polizeigewahrsam genommen werden.

Lesen Sie auch
Fußball-EM Deutschland - Ungarn: Orban macht Absage vor Spiel!

Zeugenangaben zufolge hatte die Tatverdächtige auch noch weitere Kinder geschlagen, was sich im Rahmen der ersten Ermittlungen nicht weiter aufklären ließ. In diesem Zusammenhang werden Zeugen oder Hinweisgeber gebeten, sich unter 0721 666-3611 mit dem Polizeirevier Karlsruhe-West in Verbindung zu setzen.