Schreiender Mann der alles vollpinkelt auf Straße bei Karlsruhe

Symbolbild Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

Karlsruhe-Insider: Das Verhalten eines 37-Jährigen hielt am Freitagmorgen eine Streifenbesatzung des Polizeireviers Rastatt auf Trab.

Gegen 2:30 Uhr wurde ein Mann in der Rauentaler Straße gemeldet, der schreiend durch die Gegend laufen und auf der Straße urinieren würde.


Vor Ort konnte der Störenfried auf dem Boden liegend angetroffen werden. Hierbei zeigte er einen so hohen Alkoholisierungsgrad, dass er dem Gesprächsverlauf der Beamten nicht mehr richtig folgen konnte.

Aufgrund seines nicht mehr verkehrsfähigen körperlichen Zustandes musste er die nächsten Stunden vorerst in polizeilichem Gewahrsam verbringen. Im Rahmen einer durchgeführten Personenkontrolle konnte festgestellt werden, dass gegen den 37-Jährigen ein Vorführbefehl erlassen wurde. Diesen konnte man ihm aufgrund seines alkoholisierten Zustandes jedoch nicht eröffnen. Weitere Maßnahmen folgen im Verlauf des Tages. /ots

Lesen Sie auch
Nach Anstürmen: Neue Technik soll Einlass im Europapark regeln!