Schule bei Karlsruhe testet Schüler und Lehrer auf Corona

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Gymnasium in Bruchsal testet Lehrer und Schüler!

Die Schüler und Lehrer müssen getestet werden.


Die Abschlussklassen dürfen seit Montag wieder in die Schule. Aber wer schützt diese Menschen vor Corona?

In dem Heisenberg-Gymnasium in Bruchsal gibt es glücklicherweise für die elfte und zwölfte Klasse Unterricht, damit sich die Schüler auf ihre Abschlüsse vorbereiten können.

Um einen bestmöglichen Schutz vor Corona zu haben, werden Schüler und Lehrer in einem eigens eingerichteten Klassenzimmer, welches nun über ein mobiles Testzentrum verfügt, getestet.

Getestet wird immer Montag und Mittwoch, im Bedarfsfall auch am Freitag.

Initiator dieser Tests ist ein ehemaliger Schüler des Gymnasiums, der vor drei Jahren dort sein Abitur gemacht hat und heute Pharmaziestudent ist.

Lesen Sie auch
Daimler verschwindet aus Deutschland: Folgen für Tausende Mitarbeiter

Der Leiter des Gymnasiums freut sich natürlich über so viel Eigeninitiative und das neue Testzentrum. Daran kann man besonders gut erkennen, wie die Schüler verantwortungsvoll mit Corona umgehen.