Schwarzfahrer wird bei Karlsruhe erwischt und dreht durch!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Am Montagvormittag wurde ein 63-jähriger Mann in einer Straßenbahn bei Ubstadt-Weiher ohne Fahrschein erwischt.

Bei der anschließenden Kontrolle durch die Polizei widersetzte sich der Mann den Maßnahmen, wodurch ein Polizeibeamter dienstunfähig verletzt wurde.

Nach den bisherigen Erkenntnissen befand sich der 63-Jährige kurz nach 11 Uhr in der Straßenbahn der Linie 32 und wurde dabei von Fahrscheinprüfern auf Höhe der Haltestelle Hochstattweg kontrolliert. Nachdem der Mann keine Fahrkarte bei sich hatte, zeigte er sich uneinsichtig und bedrohte die Kontrolleure, weshalb die Polizei hinzugerufen wurde.

Bei der anschließenden Kontrolle durch die alarmierte Polizei setzte sich der 63-Jährige zur Wehr und trat mehrfach in Richtung der Beamten. Ein Polizist wurde hierbei an der Hand getroffen und derart verletzt, dass er später seinen Dienst nicht mehr fortsetzen konnte. Dennoch konnte der 63-jährige Deutsche schließlich überwältigt und vorläufig festgenommen werden.

Lesen Sie auch
In paar Jahren: Mercedes Autos werden selbständig fahren ohne Fahrer

Der Mann wird sich nun wegen Bedrohung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Erschleichen von Leistungen verantworten müssen.