Schweinerei: Bahnhofsmission warnt vor falschen Bettlern in Karlsruhe

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Die Bahnhofsmission Karlsruhe teilte mit, dass sich in letzter Zeit vermehrt einige Bürger gemeldet haben, weil sie von vermeintlichen Betrugsvorfällen im Namen der Mission berichtet haben.

Demzufolge sollen in der Karlsruher Innenstadt mehrere Leute um Spenden für die Suppenküche der Bahnhofsmission zu bitten.

Dabei handelt es sich auf alle Fälle um Betrüger!

Die Polizei und auch die Bahnhofsmission warnen davor, diesen Menschen Geld zu geben.

Die Bahnhofsmission betont eindringlich, dass sie keine Straßensammlungen dieser Art macht. Zudem hat die Bahnhofsmission auch keine Suppenküche.

Wer die Arbeit der Bahnhofsmission unterstützen möchte, kann seine Spende direkt bei der Bahnhofsmission am Hauptbahnhof Karlsruhe abgeben.

Lesen Sie auch
Unglaubliches Lotto-Glück: Person knackt dreimal den Jackpot