Schweinerei: Immer mehr Müll in Wäldern um Karlsruhe entsorgt

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: panaramka

Karlsruhe-Insider: Nicht nur Förster, sondern die ganzen Gemeinden beklagen, dass die Bürger mit ihrer Müllentsorgung immer dreister werden.


Der Leiter der Forstverwaltung in Bruchsal, Michael Durst, erlebte am eigenen Leib die Frechheiten, die sich einige Bürger herausnehmen. Erst wurden rund 50 alte Autoreifen wie auf einer Halde entdeckt. Kaum wurden diese Reifen entsorgt, waren genau zwei Tage später rund 30 weitere Reifen am gleichen Platz.

Scheinbar hatten die Täter nur darauf gewartet, dass die Reifen entsorgt waren. Es scheint sicher zu sein, dass es sich in diesem speziellen Fall um ein und den gleichen Täter handelt.

Auch wurden zwischen diesen Reifen Ölfilter und Altöl gefunden. Auf diese Weise hat der Täter eine billige Entsorgung seines Sondermülls gehabt.

Lesen Sie auch
Bier wird teurer in Deutschland - Bekannte Marken erhöhen ihre Preise

Immer mehr Menschen entsorgen leider ihren Müll in der Natur.