Schwerer Frontalcrash bei Karlsruhe: Autos schleudern über die Straße!

Fabian Geier  Ein Frontalzusammenstoß auf der Kreisstraße bei Philippsburg-Huttenheim, forderte am Samstagnachmittag zwei Verletzte.

Den ersten Angaben der Polizei zu Folge, befuhr die Fahrerin eines roten Peugot gegen 13:30 Uhr einen Landwirtschaftsweg und wollte auf die K3534/ Germersheimer Straße, zwischen Huttenheim und Rheinsheim auffahren. Hierbei übersah sie einen von Huttenheim kommenden, grauen Audi.

In der Folge kam es zum seitlich versetzten Frontalcrash der beiden Fahrzeuge. Der rote Peugot wurde seitlich auf den Feldweg geschleudert. Der Audi schoss nach rechts in den Straßengraben, touchierte einen Baum und kam völlig demoliert im Acker zum Stehen.

Die 43-Jährige Fahrerin des Audi wurde mittelschwer verletzt und musste mit dem Rettungsdienst in das Bruchsaler Krankenhaus verbracht werden. Die Airbags lösten aufgrund der Wucht des Aufpralls im Audi aus. Die Fahrerin des roten Peugot wurde leicht verletzt.

Lesen Sie auch
Der teuerste Döner Deutschlands kostet jetzt 35 Euro

Die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Polizei war mit 2 Streifenwagen im Einsatz. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen und der örtlichen Notfallhilfe des DRK im Einsatz.

>>> Benachrichtigungen aktivieren! Ab sofort könnt ihr unseren NEWS-PUSH erhalten, hier bekommt ihr die wichtigsten Meldungen von Ka-Insider!