Schwerer Unfall am Ostermontag – Auto fliegt von Landstraße!

Originalbild: Igor Myros/Einsatz-Report24

L611 Bauschlott – Stein (Kreis Enzkreis/Kreis Karlsruhe) – Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittag des Ostermontag auf der L611 zwischen Stein und Bauschlott. Ein Pkw überschlug sich mehrfach, der Fahrer wurde verletzt.

Nach den ersten Informationen befuhr ein PKW-Lenker die L611 aus Richtung Bauschlott in Richtung Stein, als er auf einem Straßenabschnitt zu bremsen begann, einen Leitpfosten umfuhr, von der Fahrbahn abkam und den Spuren nach sich mit seinem Fahrzeug mehrfach überschlug und anschließend etliche Meter von der Fahrbahn entfernt mit seinem Fahrzeug zum Stillstand kam.

Der Fahrer konnte noch den Notruf absetzen, wurde jedoch verletzt und mit einem Rettungswagen in eine Klinik gefahren.

Lesen Sie auch
Passanten erstaunt: Flugtaxis werden im Kreis Karlsruhe eingesetzt!

Wie es genau zu dem Unfall kam, ist bislang nicht geklärt. Es ist nicht auszuschließen, dass ein anderer Verkehrsteilnehmer an dem Unfall eine Mitwirkung hat, indem er den Ford-Fahrer geschnitten hat oder auf seine Fahrbahn kam und so den Fahrer zum ausweichen gezwungen hatte. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Das nicht mehr fahrbereite Auto musste abgeschleppt werden und die Strecke zwischen Stein und Göbrichen musste in beide Richtungen gesperrt werden.