Sehr viele Verletzte: Feuer in Kneipe ausgebrochen in Baden-Württemberg

Symbolbild Foto: Feuerwehr

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Nach dem Brand einer Gaststätte mit neun Verletzten ermittelt die Stuttgarter Kriminalpolizei in alle Richtungen.

Zunächst war auch die Höhe des Schadens unklar, wie eine Behördensprecherin am Donnerstag sagte.


Der Brand im Stuttgarter Stadtteil Feuerbach war den Angaben zufolge am Mittwoch womöglich im Bereich eines Grills ausgebrochen.

Einer der Verletzten wurde mit einer Drehleiter aus dem Haus gerettet, der Rest konnte sich selbst aus dem Haus retten.

Acht Menschen hätten eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten, einer habe eine Brandverletzung davongetragen, hieß es von der Polizei. Ins Krankenhaus musste niemand.