Seit 1925: Dieses Geschäft soll am Europaplatz in Karlsruhe verschwinden

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: Daniel Kloe

Karlsruhe Insider: Stadt hält ihr Versprechen nicht

Die Tage des Kiosks am Europaplatz sind gezählt


Am Europaplatz steht der Kiosk bereits seit 1925, und die Arbeitnehmer waren die ganze Zeit froh, dass sie auf dem Weg zur Arbeit schnell eine Zeitung oder Zigaretten kaufen konnten.

Nach den neuen Plänen der Stadt soll dieser Kiosk bald Geschichte sein. Als Containerprovisorium steht er eher am Rande des Europaplatzes.

Durch das Riesenprojekt Kombilösung musste der Kiosk, der seit 11 Jahren als Containerprovisorium sein Dasein fristet, dem Neubau weichen.

Seinerzeit hatte die Stadt Karlsruhe dem Besitzer versprochen, dass nach Fertigstellung des neuen Europaplatzes auch der Kiosk einen neuen Standort direkt am Europaplatz finden wird.

Lesen Sie auch
200 km/h: Betrunkener gefährdet etliche Menschen auf der A5!

Nun hat die Stadt ihre Pläne geändert. Der Kiosk spielt plötzlich in den Überlegungen der Stadt keine Rolle mehr.

Die Kiosk-Familie steht nun mit leeren Händen da, da es von diesen Versprechungen leider kein schriftliches Dokument gibt.

Kein schöner Zug von der Stadt Karlsruhe.